Arenal Vulkan - Costa Rica
Template: volltext_ohne_teaser_in_main.html

Costa Rica: Landesinformationen A-Z

Beste Reisezeit/Klima

Costa Rica liegt zwischen Atlantik und Pazifik in Zentralamerika. Das Klima ist dem Breitengrad entsprechend tropische mit geringen jahreszeitlichen Unterschieden. Allerdings sorgen die Kordilleren für einen Unterschied des Klimas zwischen der Karibikküste und der Pazifikküste.

Im Norden von Costa Rica ist es zwischen Januar und April trocken, die Temperaturen hängen jeweils stark von der Höhenlage ab. In den Bergen sollten Sie sich nachts auf Temperaturen bis zu 10°C einstellen.

Die Regen- und Trockenzeit wechselt sich genauso in Zentral-Costa-Rica ab, wobei hier die Niederschläge im Jahr etwa 2.000 Millimeter erreichen.

Die ideale Reisezeit für Costa Rica ist die Trockenzeit. In den Monaten Dezember bis April ist ziemlich sicher Badewetter zu erwarten. Aber auch während der Regenzeit ist in der Regel zumindest vormittags das Wetter schön. Während der Regenzeit zwischen Mai und November (wobei Juli und August allgemein etwas trockener ausfallen) gestaltet sich das Reisen etwas beschwerlich, da Straßen nicht passierbar und zahlreiche Restaurants und Hotels geschlossen sind. Trotzdem herrscht hier kein Dauerregen sondern nur tropischer Schauer am Nachmittag. Besonders viel Regen ist während der Monate September und Oktober zu erwarten.

Für Taucher sind Dezember bis März ideal, während Surfer ausgezeichnete Wellen während der Regenzeit erwarten dürfen.

An der Karibikküste Costa Ricas ist es ganzjährig eher feucht. Hier betragen die durchschnittlichen Jahresniederschläge immerhin 3.500mm. am häufigsten scheint hier die Sonne im März und April, die wenigsten Sonnenstunden erwarten Sie im Juli. Durchschnittlich liegen die Jahreshöchsttemperaturen zwischen 25 und 27 °C. Nachts wird es kaum kühler als 20°C.

An der Pazifikküste kann es im Norden durchaus 40°C warm werden. Am meisten Niederschlag fällt im Juni und September und dann wieder bis hinein in den November. Weiter im Süden an der Küste ist es etwas kühler, insbesondere jedoch deutlich feuchter.

Jedes Jahr kommen verschiedenen Schildkrötenarten zur Eiablage an die Strände Costa Ricas.

An der Karibikküste sind die Termine hierfür:

  • Lederschildkröten (April bis November)
  • Echte Karettschildkröten (Mai bis Oktober)
  • Unechte Karettschildkröten (Mai bis August)
  • Suppenschildkröten (Juni bis September)

Besonders gut lassen sich die Meeresschildkröten hier im Tortuguero-Nationalpark beobachten.  

An der Pazifikküste kann man folgende Schildkröten bei der Eiablage beobachten:

  • Lederschildkröten (Dezember bis März)
  • Suppenschildkröten (Oktober bis März)
  • Oliv-Bastardschildkröte (ganzjährig, insbesondere zwischen September und Dezember)
  • Echte Karettschildkröten (Mai bis Oktober)

Geeignete Schutzgebiete sind der Santa-Rosa-Nationalpark, der Guanacaste-Nationalpark, das Ostional-Schutzgebiet und der Las-Baulas-Marine-Nationalpark.

Einreise- und Zollbestimmungen/Visum

Sie benötigen zur Einreise einen Reisepass, der nach Rückkehr noch mindestens 6 Monate lang Gültigkeit hat. Sollte Ihr Dokument verschlissen oder unleserlich sein, empfiehlt es sich, ihn erneuern zu lassen, da ansonsten die Behörden die Einreise verweigern können. Ein Visum wird bei einem touristischen Aufenthalt von weniger als 90 Tagen nicht benötigt. Dies gilt für Staatsbürger aus den EU-Ländern und der Schweiz. Außerdem muss nachgewiesen werden, dass ausreichend Geldmittel für den Aufenthalt vorhanden sind (100 USD pro Monat). Zudem müssen alle Touristen ein Rückreise- oder Weiterreise-Ticket innerhalb der erlaubten Aufenthaltszeit mit sich führen.

Essen & Trinken

Alltägliche Gerichte sind z.B. der Gallo Pinto, eine Mischung aus Reis, schwarzen und roten Bohnen, Koriander und Zwiebeln. Es wird entweder als Frühstücksgericht mit Eiern oder als Hauptgericht mit  Fisch oder Fleisch gegessen. Dazu werden Salat, gebratene Kochbananen und etwas Gemüse gereicht. Die vielen Säfte oder Milchshakes aus reifen exotischen Früchten wie z.B. Mango, Papaya, Guanábana, Maracuya, Melone sind nicht wegzudenken! Ebenso der köstliche Kaffee! Für Europäer unbekannt ist die Pejibaye – eine Palmfrucht. Man isst sie gekocht und meist mit Mayonnaise.

Elektrizität

Die Netzspannung beträgt 110 Volt, Sie benötigen einen Adapter mit US-Flachstecker.

Feiertage 2016

Datum              Wochentag          Feiertag                                               Übersetzung/weitere Bezeichnung
01.01.2015FreitagAno NuevoNeujahr
24.03.2015DonnerstagJueves SantoGründonnerstag
25.03.2015FreitagViernes SantoKarfreitag
11.04.2015MontagBatalla de RivasSchlacht von Rivas
01.05.2015SonntagDía del TrabajoTag der Arbeit
25.07.2015MontagAnexión de GuanacasteAnschluss von Guancaste
15.08.2015MontagDía de las madresMuttertag
15.08.2015MontagLa Asunción de la Virgen Mariä Himmelfahrt
15.09.2015DonnerstagDía de la Independencia Costa-RicaUnabhängigkeitstag
25.12.2015SonntagNavidadWeihnachten

Fotografieren/Filmen

Wer gern analog fotografiert, sollte möglichst viele Filme aus Deutschland aus mitnehmen: Das Land bietet eine riesige Auswahl an Motiven. Natürlich kann man auch vor Ort Filmmaterial kaufen, diese sind jedoch teuer und meistens nur in geringen Empfindlichkeitsstufen (100 und 200 ASA) verfügbar. Selten findet man dergleichen in normalen Supermärkten oder Läden. Batterien kann man normal in Supermärkten kaufen. Besonders im Regenwald ist es im Schatten der hohen Bäume recht dunkel. Reisende, die analog fotografieren, sollten mindestens 400-ASA-Filme verwenden, besser sind 800-ASA-Filme oder sogar noch höhere Empfindlichkeiten. Je höher die Brennweite des Objektivs ist, desto wichtiger ist die Verwendung eines Stativs – außer Sie sind sehr geübt darin, mit ruhiger Hand ohne Stützgestell zu fotografieren.

Geld/Währung

Costa Ricas Währung ist der Colón (mit 100 Céntimos), der einer starken Inflation unterworfen ist. Preisangaben erfolgen daher in USD, da dieser beinahe zur zweiten Währung geworden ist und die Grundlage der Wechselkurse darstellt. Geldwechsel ist nur in Banken und autorisierten Hotels (dort geht es schneller!) sowie Reisebüros und casas de cambio möglich. Kreditkarten (Amex, Visa) sind weit verbreitet. Rücktausch von Colones in USD ist nur bis 50 USD möglich.

Gesundheit/Impfungen

Bei der Direkteinreise aus Deutschland, Österreich, der Schweiz sind keine Pflichtimpfungen vorgesehen. Wer allerdings aus einem Gelbfiebergebiet (z.B. Sudan) einreist, braucht den Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung. Costa Rica ist weitestgehend frei von epidemischen Krankheiten, die medizinische Versorgung in der Hauptstadt ist sehr gut. Ein Malaria- sowie Dengue-Fieber-Risiko gibt es lediglich in den Küstengebieten und in Regionen unter 600 Metern. Schützen Sie sich durch entsprechende Kleidung, Insektenschutzmittel und ein Moskitonetz. Die Wasserwerke warnen vor dem Trinkwasser abseits von San José. Deshalb: Vermeiden Sie Eiswürfel und weichen Sie auf Mineralwasser aus.

Sicherheitshinweise

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen unter www.auswaertiges-amt.de

Staat/Politik/Wirtschaft

Ländername: Republik Costa Rica, República de Costa Rica

Staatsform: Präsidialregierung

Staatsgebiet: 51.100 km² (vergleichbar mit Niedersachsen)

Hauptstadt: San José, rund 355.000 Einwohner)

Bevölkerung: 4,7 Mio., mit rund 94 % Nachfahren europäischer Einwanderer, ca. 5 % Afrikaner, Asiaten und Indigene; Ausländeranteil: 9 %

Religion: Katholisch (Staatsreligion, ca. 76,3 %) Evangelisch (13,7 %) übrige (10 %)

Sprache

In Costa Rica können Sie sich größtenteils verhältnismäßig gut mit Englisch verständigen. Lediglich abseits von touristischen Gebieten kann es selten einmal vorkommen, dass Sie mit Englisch nicht zum Ziel kommen. Oft verfügen sogar Restaurants über englische Speisekarten. An der Karibik sprechen die Einheimischen selbst untereinander einen englischen Dialekt, das Patois. Ein paar Sätze Spanisch zu beherrschen, ist jedoch immer von Vorteil, um leichter mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen.

Telefonieren/Internet

Vorwahl nach Costa Rica ist 00506 Vorwahl nach Deutschland 0041/43/49 Öffentliche Telefone finden Sie überall auf dem Land, in Hotels, Restaurants und Geschäften. Man benutzt Telefonkarten (umgerechnet von 0,75 € bis 4,50 €. In Costa Rica gibt es keine Vorwahlen. Drei Minuten nach Europa kosten rund 1,50 €, vom Hotel aus ist es ca. 30 % teurer. Die meisten Anbieter haben Roaming-Verträge mit dem costa-ricanischen Provider ICE. Prepaidkarten sind für Touristen (am ICE-Schalter im Ankunftsbereich des Flughafens und in ICE-Geschäftsstellen) ab umgerechnet ca. 4,- € erhältlich. Beim Mieten eines Handys sind 100 bis 200 USD Kaution zu hinterlegen.

Trinkgeld

Im Restaurant ist der Service in der Rechnung enthalten, deswegen geben Costa-Ricaner auch meistens kein Trinkgeld. Von Touristen erwartet man dies jedoch immer häufiger. Zimmermädchen sollten ungefähr 300 Colones pro Nacht erhalten, Gepäckträger 200 Colones pro Gepäckstück.

Verhalten

Respekt und Freundlichkeit ist in Costa Rica selbstverständlich. Im Land ist jedoch das Klassenbewusstsein noch verhältnismäßig stark ausgeprägt, laut dem sich die Bauern und einfachere Arbeiter automatisch denen höheren Ranges unterordnen. Auf den beruflichen Titel wird allgemein sehr viel Wert gelegt, so benutzt man ihn auch in der Anrede. Costa Rica ist katholisch orientiert, spricht der Kirche einen hohen Rang zu und hat einen starken Glauben. Für neue Meinungen ist man aber offen und respektiert diese auch.  Die Wahl der Kleidung ist je nach Region querbeet konservativ bis ausgeflippt, nur Badesachen sind außerhalb von Strandregionen verpönt, ebenso wie sich am Strand „Oben-ohne“ aufzuhalten. Generell sind die Leute so abwechslungsreich wie ihre Natur, es gilt achtsam zu beobachten und sich respektvoll anzupassen, man wird ihr Entgegenkommen schätzen!

Wichtige Nummern/Adressen

Diplomatische Vertretung Deutschland /Costa Rica

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland

Embajada de la República Federal de Alemania

Apartado 4017-1000, San José

Costa Rica.

www.san-jose.diplo.de

+506 22 90 90 91

Botschaft der Republik Costa Rica

Dessauer Straße 28/29, 2. Etage

10963 Berlin

www.botschaft-costarica.de

+49 30 263 989 90

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeit – 7 Stunden, während der Sommerzeit in Europa – 8 Stunden.


Unsere Reise-Empfehlungen

Ecuador Reise - Cotopaxi Vulkan

Schokolade und Vulkane

Erleben Sie die landschaftliche Vielfalt auf kleinstem Raum im Land des Kakaos.

Argentinien reise - El Calafate Brücke

Luxusreise nach Patagonien

Weite Steppen, glasklare Seen und in der Sonne funkelnde Gletscher warten auf Sie.

Costa Rica Reise - Frosch

Wunder der Natur

In traumhafter Naturkulisse kommen Naturliebhaber bei dieser Reise voll auf ihre Kosten.

Peru - Gourmet Reise

Genuss im Land der Inka

Schmecken Sie die Vielfalt Perus und genießen Sie die kulinarischen Höhepunkte des Landes.



Unser 7-Sterne Qualitätssiegel

Wir reisen selbst!
Völlige Gestaltungsfreiheit
in der Reiseplanung
Alle Freiheiten, alle Zeit der Welt
während Ihrer Reise
Persönliche und
kompetente Beratung
Sicherheit des erfahrenen
Lateinamerika-Spezialisten
Keine Gruppenreisen:
Sie bestimmen, mit wem Sie reisen
Höchste Qualitätsansprüche
an uns und unsere Partner

América Special Tours GmbH
Geschäftsführer: Rüdiger Michael Lutz

Adams-Lehmann-Straße 56
80797 München

Telefon: +49 (0) 89-127091-128
Telefax: +49 (0) 89-127091-199