Lamas im Sajama Nationalpark
Template blog.html

Reise-Blog Lateinamerika

Buchtipp: "Von den Wolkenmenschen zum Nabel der Welt"

Fast jeder Reiseinteressierte verbindet das Land Peru mit seinen wohl bekanntesten Ureinwohnern – den Inka. Doch was die wenigsten wissen ist, dass lange bevor die faszinierende Inkakultur Einzug in das damalige Peru hielt, dort andere Völker existierten, die, auch aus der heutigen Perspektive gesehen, von absolut großer Bedeutung sind.

Machu Picchu

Es existierten pompöse Bauwerke und Kunstschätze, die über die Jahrhunderte nicht an Faszination verloren haben und teilweise heute noch zu bestaunen sind..   

Rita Steininger am Colca Canyon

Rita Steininger, studierte Ethnologin (M.A.), Journalistin und Autorin arbeitet mittlerweile als freie Lektorin in München und veröffentlichte schon zahlreiche erfolgreiche Sachbücher und Ratgeber. Die Reisen der erfolgreichen Autorin führten sie schon öfter auf den amerikanischen Kontinent, unter anderem nach Peru. Ihr aktuelles Werk „Von den Wolkenmenschen zum Nabel der Welt“ ist ein Reiseführer, der Einblick in vier ausgewählte Kulturen verschafft und einen Weg vorbei am Massentourismus aufzeigt. Die Autorin beschreibt in ihrem Reiseführer ausschließlich Kulturen, deren Relikte und teilweise noch vorhandene Stätten sie mit eigenen Augen gesehen hat. Die Motivation für ihr Buch fand sie im Reistagebuch ihres Mannes, der sie im Jahre 2013 an die verschiedensten Orte in Peru begleitete und die dort erlebten Abenteuer mit ihr teilte.

Moche - Grab des Fürsten von Sipan

Für Reisebegeisterte, die einen Peru Aufenthalt planen und gerne tieferen Einblick in die Geschichte und ehemalige Kulturen des südamerikanischen Landes haben möchten, dient dieses Buch als perfekte Vorabinformation. Rita Steininger beschreibt nicht nur die Historie Perus und vier ausgewählte antike Kulturen (Chachapoya und ihre geheimnisvolle Bergfestung, die Moche, Erbauer mächtiger Tempelpyramiden, Chimú und die größte Lehmziegelstadt der Welt und natürlich zu guter Letzt die Inka, die Herren der „vier miteinander verbundenen Teilgebiete“), sondern gibt auch Insidertipps zu den Themen Unterkünfte und Reiseplanung . Darüber hinaus zeigt sie auch die besten Reiserouten, vorbei an konventionellen Touristenwegen, auf. Durch die sorgfältig ausgewählte Illustration des Reiseführers gewinnt der Leser schon vor seiner Reise anschauliche Einblicke in die kulturellen Highlights, die ihn auf seiner bevorstehenden Reise in das sagenhafte Peru erwarten.

Chachapoya - Die Ruinen von Kuelap

Rita Steininger "Von den Wolkenmenschen zum Nabel der Welt" Kulturstätten des Alten Peru: Chachapoya – Moche – Chimu - Inka

Shaker Media, 2015

ISBN 978-3-95631-386-8

11,90 €

Das Buch ist versandkostenfrei im Verlagsshop unter dem Link

http://www.shaker-media.eu/de/content/bookshop/index.asp?ISBN=978-3-95631-386-8&ID=2

sowie im Buchhandel erhältlich.

Eine Empfehlung von América Special Tours


Unser 7-Sterne Qualitätssiegel

Wir reisen selbst!
Völlige Gestaltungsfreiheit
in der Reiseplanung
Alle Freiheiten, alle Zeit der Welt
während Ihrer Reise
Persönliche und
kompetente Beratung
Sicherheit des erfahrenen
Lateinamerika-Spezialisten
Keine Gruppenreisen:
Sie bestimmen, mit wem Sie reisen
Höchste Qualitätsansprüche
an uns und unsere Partner

América Special Tours GmbH
Geschäftsführer: Rüdiger Michael Lutz

Adams-Lehmann-Straße 56
80797 München

Telefon: +49 (0) 89-127091-128
Telefax: +49 (0) 89-127091-199