Argentinien Reise - Einzigartige Rückzugsorte im Nordosten

Argentinien mal anders …! Erleben Sie dieses faszinierende Land abseits der klassischen Touristenpfade und gönnen Sie sich eine kleine Auszeit im Nordosten des Landes. Auf Sie warten wenige ausgewählte Stationen, außergewöhnliche Hotels, authentische Erlebnisse und eine spannende Flora und Fauna. Nach Ihrer Ankunft in diesem einzigartigen Land voller Kontraste erkunden Sie Buenos Aires bei einer Stadtrundfahrt und wagen am Abend bei dem Besuch einer Milonga Ihre ersten Tango-Schritte. Sie lassen die wuselige Hauptstadt hinter sich und tanken Kraft während Sie auf einer typischen Gaucho-Estancia verwöhnt werden. Ein einmaliges Highlight im Nordosten des Landes sind die Iguazu-Wasserfälle, die Sie sich in keinem Fall entgehen lassen dürfen. Ganz nach Ihrem eigenen Gusto erleben Sie dank des besonderen Service des Awasi-Hotels die Gegend in und um Iguazu. Zum Ende der Reise kommen Sie im Naturreservat Iberá in den Genuss traditionell warmer argentinischer Gastfreundlichkeit. Die Region gilt noch als wahrer Geheimtipp, freuen Sie sich auf spannende Aktivitäten und/oder Entschleunigung pur im Hotel Puerto Valle.

Reiseverlauf, Argentinien Reise in den Nordosten mit América Special Tours

Reiseinformationen

Reiseverlauf

14 Tage
Buenos Aires – San Antonio de Areco - Puerto Iguazu – Ituzaingó/Esteros del Ibera – Buenos Aires

Ihre persönlichen Specials

  • Sicherheit und Flexibilität durch private Reiseleitung und Chauffeur
  • Sorgfältig für Sie ausgewählte Hotels
  • Die Geburtsstadt des Tango: Stadtrundfahrt in Buenos Aires
  • Authentisches Tango-Erlebnis bei einer Milonga
  • Zeitloser Genuss – Ihre Tage in der Pampa
  • Rauschendes Glücksgefühl bei den Wasserfällen von Iguazu
  • Einzigartiger Rückzugsort im Naturreservat Iberá
  • Kulinarischer Abschluss - Zu Gast bei Argentiniern
Puerto Madero, Buenos Aires, Argentinien Reise
1. Tag Ihre Reise beginnt!

Ihre Reise durch Argentinien beginnt in der Hauptstadt Buenos Aires, die auch den Beinamen das Paris Südamerikas trägt. Zahlreiche Einwanderer aus Europa und dem Rest der Welt haben das Stadtbild über die Jahre mit geformt und aus einer Verschmelzung verschiedenster kultureller Einflüsse den Tango geprägt. An vielen Ecken zeigt sich Buenos Aires erstaunlich europäisch, unter anderem befindet sich hier die größte italienische Enklave außerhalb Italiens. Bei Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie von Ihrem Reiseleiter empfangen und von Ihrem Chauffeur zum Hotel gebracht. So können Sie bereits auf der Fahrt erste Anekdoten über diese faszinierende Stadt erfahren. Kommen Sie in Ruhe an und genießen Sie Ihren ersten Abend im modernen Stadtteil Puerto Madero, am Ufer des Rio de la Plata. Übernachtung in Buenos Aires.

 

2. Tag Moderne, Tradition und Tango in Buenos Aires

Das kosmopolitische Ambiente und die Eigenarten der einzelnen barrios (Stadtviertel) faszinieren wohl jeden Besucher und auch Sie dürfen sich eine Stadtrundfahrt nicht entgehen lassen. Sie beginnen an der berühmten Avenida de Mayo, die als die breiteste Straße der Welt bekannt ist. Sie fahren vorbei am Teatro Colon und machen Halt an der Casa Rosada und der Kathedrale, bevor Sie das farbenfrohe Viertel La Boca besuchen. Ihre Tour endet mit den nördlichen Stadtvierteln Palermo und Recoleta. Auf dem Friedhof von Recoleta können Sie das Grab von Eva Duarte, besser bekannt als Eva Peron („Evita“) sowie zahlreiche architektonische Schmuckstücke, die Mausoleen und Pantheons, besichtigen. Am Abend tauchen Sie in die lebendige Tango-Szene der Hauptstadt ein, denn auf Sie wartet ein authentisches Tango-Erlebnis im Rahmen einer Milonga. Bevor Sie zusammen mit den Einheimischen Tango tanzen können, zeigt Ihnen Ihr englischsprachiger Tangolehrer die wichtigsten Schritte. Während des Tanzkurses erhalten Sie zudem eine Einführung in die Geschichte, den Verlauf und die Verhaltensnormen des Tangos, damit Sie verstehen, sehen und fühlen, um was es beim Tango geht. Nach dem Tanzabend werden Sie zurück in Ihr Hotel gebracht. Übernachtung in Buenos Aires.

Tango, Tanz aus Argentinien, Reise
Estancia La Bamba de Areco, Nordosten Argentinien Reise
3. Tag Raus aus der Stadt … rein in die Pampa

Heute verlassen Sie die Metropole Buenos Aires, denn es erwarten Sie unvergessliche Tage in der Pampa. Ihr privater Chauffeur bringt Sie in das rund zwei Stunden entfernte San Antonio de Areco, dem hübschesten Ort in der argentinischen Pampa. Hier werden Sie von einer friedlichen Atmosphäre und malerischen, kolonialen Straßen empfangen. Der Ort wurde im frühen 18. Jahrhundert gegründet und ist sehr stolz auf seine bis heute gepflegten Gaucho-Traditionen und natürlich auch berühmt für kunstvolles Sattlerhandwerk. Im Herzen der Pampa und in der Nähe von San Antonio de Areco liegt eine der ältesten Estancias in Argentinien: Die Estancia La Bamba de Areco, die mit großer Sorgfalt renoviert wurde. Auch die Traditionen der argentinischen Gauchos werden in La Bamba de Areco weitergelebt, vom traditionellen Asado über argentinisches Bocchia-Spiel und Mate-Verkostungen bis zu Polo- und Pferdeflüsterer-Workshops können hier auch Sie als Gäste in der Estancia La Bamba de Areco in die Welt der Gauchos, der argentinischen Rinderhirten und der Folklore-Bräuche eintauchen. Übernachtung in San Antonio de Areco.

4.– 5. Tag Unvergessliche Tage in der argentinischen Pampa

Genießen Sie während der folgenden beiden Tage das herzliche Ambiente in diesem geschichtsträchtigen und traditionsreichen Hotel. Die Estancia ist als Mitglied der Hotelvereinigung Relais & Chateaux nicht nur ein Hotel mit exquisiter Küche und raffiniertem Service sondern ein zeitloser Ort der Entspannung. Auch die Gaucho-Traditionen und der Pferdesport tragen ihren Teil zur Magie von La Bamba bei. Übernachtung in San Antonio de Areco.

 

Pferde in der Pampa, Natur, Argentinien Reise
Iguazu Wasserfälle, Natur, Argentinien Reise
6. Tag Unbeschreibliches Naturwunder – die Iguazu Wasserfälle

Ihre Rundreise führt Sie heute per Inlandsflug zur Grenze von Argentinien, Brasilien und Paraguay, denn dort besuchen Sie die einmaligen Wasserfälle von Iguazu. Sie bestehen aus 20 größeren sowie 255 kleineren Wasserfällen auf einer Ausdehnung von etwa 2,7km. Die Fälle sind durch mehrere größere und kleinere Inseln voneinander getrennt und liegen sowohl im argentinischen Nationalpark Iguazú als auch im brasilianischen Nationalpark Iguaçu. Nach Ihrer Ankunft werden Sie zu Ihrer Unterkunft gefahren, dem exklusiven Hotel Awasi (Relais & Châteaux). Inmitten des Atlantischen Regenwaldes finden sich 14 stilvoll eingerichtete Villen, die durch private Terrassen mit eigenem Plunge Pool ein hohes Maß an Privatsphäre garantieren. Auch der Service von Awasi ist einzigartig, denn jede Villa verfügt über einen privaten englischsprachigen Reiseleiter und einen eigenen Geländewagen für Ausflüge in die Umgebung. Erleben und entdecken Sie die Gegend in und um Iguazu ganz in Ihrem eigenen Tempo und gemäß Ihren persönlichen Interessen. Übernachtung in Puerto Iguazu.

7. – 8. Tag Freiheit fühlen, Freiheit atmen

Während der folgenden beiden Tage entscheiden Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter welche Programmpunkte auf Ihrer Liste stehen sollen. Sie können zwischen Ganztagesausflügen mit Mittagessen (von 4 bis 6 Stunden) oder zwei Halbtagesausflügen (zwischen 2 und 5 Stunden; Mittagessen im Hotel) wählen. Der Besuch des Iguazu-Nationalparks sollte natürlich in keinem Fall fehlen – einmaliger Vorteil des Awasi-Hotels: Hotelgäste dürfen bereits eine halbe Stunde vor offiziellem Einlass den Nationalpark betreten. Weitere Ausflugsmöglichkeiten sind u.a. der Besuch bei Einheimischen der Mbya Guarani, Kayaking oder eine Bootsfahrt auf dem Alto Parana Fluss, ein Besuch des Yacu-i Reservats und Wanderungen im Provinzialpark Urugua-i. Übernachtung in Puerto Iguazu.

Hotel Awasi Iguazu, Nordosten Argentinien Reise
Ruinen von San Ignacio, Unecso Weltkulturerbe, Argentinien Reise
9. Tag Weiterreise zum Naturreservat Iberá

Eindrucksvolle Tage in Buenos Aires, in der Pampa und bei den rauschenden Wasserfällen von Iguazu liegen hinter Ihnen – zum Abschluss erwartet Sie ein bei den meisten Reisenden noch relativ unbekanntes Reiseziel: Das Iberá Naturreservat. Mit einem Privattransfer fahren Sie von Puerto Iguazu zum Hotel der nächsten Tage, Puerto Valle. Unterwegs machen Sie einen Stopp bei den Ruinen von San Ignacio, einer ehemaligen Missionarsstation der Jesuiten. Das Iberá Naturreservat beinhaltet einen der größten Trinkwasservorräte des gesamten Kontinents und ist zudem das größte Naturschutzgebiet Argentiniens. Seine Gesamtfläche beträgt 1,3 Millionen Hektar und beherbergt Tierarten, welche zum Naturerbe der Provinz Corrientes erklärt wurden: Der südamerikanische Fischotter, der Mähnenwolf sowie Pampas- und Sumpfhirsche. Nicht zu vergessen sind die über 350 verschiedenen Vogelarten. An der nordöstlichen Grenze des Naturreservats liegt Puerto Valle, wo ein Privatzugang den idealen Ausgangspunkt bietet, die wundersame Welt der Feuchtgebiete zu entdecken. Das kleine und sehr feine Hotel bietet seinen Gästen traditionell warme argentinische Gastfreundlichkeit und tagsüber viele Ausflüge, bei denen die faszinierende Tier- und Vogelwelt der Region erkundet wird. Übernachtung in Ituzaingó

10. – 12. Tag Einzigartiger Rückzugsort – Puerto Valle

Genießen Sie während der folgenden Tage die Aktivitäten Ihrer Unterkunft oder lassen Sie am Pool die Seele baumeln. Ein Park von über 14 Hektar Größe, vom Landschaftsarchitekten Carlos Thays entworfen, bietet heimischen und exotischen Tierarten Lebensraum und lädt zum Entspannen ein. Vom Swimmingpool aus überschaut man den gewaltigen Fluss, Sonnenbänke verlocken zum Sonnenbaden, während der Schatten und eine leichte Brise die Sessel unter einem Palapa-Palm-Dach durchstreift. Sie können Ihre Tage auch aktiv gestalten und aus einer der durch die Unterkunft angebotenen Aktivitäten teilnehmen. Fahren Sie mit einem Motorboot durch die verschiedenen Wasserwege des Paraná-Flusses, genießen Sie ein lautloses Abenteuer bei einer Kayak-Fahrt, erleben Sie bei einem leichten Ritt durch die Pinien- und Eukalyptuswälder die Umgebung der Estancia oder besuchen Sie die außergewöhnliche Flora und Fauna der Iberá-Sümpfe. Übernachtung in Ituzaingó.

Sumpfhirsch, Ibera Naturreservat, Nationalpark, Argentinien Reise Nordosten
Empanadas, Südamerikanische Küche, Argentinien Reise
13. Tag Zu Gast bei Argentiniern

Heute heißt es Abschied nehmen von Ihrer kleinen Auszeit im Iberrá Naturreservat, denn es geht per Inlandsflug zurück in die Hauptstadt des Landes. Für Ihren letzten Abend auf argentinischem Boden dürfen Sie sich noch auf ein besonderes Erlebnis freuen, denn Sie genießen ein Abendessen in heimeliger Atmosphäre – zu Gast bei Argentiniern. Eine herzliche Umarmung auf der Türschwelle, hello, welcome, hereinspaziert. Weder Gast noch Gastgeber haben einander vorher schon einmal gesehen, so lauten die Spielregeln beim Home Hosted Dinner. Der Genuss eines privat zubereiteten Abendessens ist eine einmalige Möglichkeit, die Menschen Argentiniens noch etwas näher kennen zu lernen. Serviert wird Ihnen ein typisch argentinisches 3-Gang-Menü, begleitet von den Weinen des Landes, eine echte Kostprobe der lokalen Hausküche. Doch um Speis und Trank geht es nicht allein. Wer sitzt mir gegenüber, wie gehe ich mit ihm um, was soll ich von mir erzählen? Die Gastgeber haben damit Erfahrung - für die Gäste ist nur Voraussetzung, dass das eigene Englisch für eine Konversation mit den Gastgebern reicht. Nach einem erlebnisreichen Abend werden Sie herzlich verabschiedet - hinaus in ein Land, das Ihnen noch ein Stück näher gerückt ist. Übernachtung in Buenos Aires.

14. Tag Abschied vom magischen Nordosten

Heute nehmen Sie Abschied von Argentinien: Sie werden zum Flughafen gebracht und treten von Buenos Aires aus die Heimreise an. Auch wenn Ihre Reise damit vorüber ist, die wertvollen Erinnerungen, schönen Fotos und spannenden Geschichten werden Sie für immer begleiten. Freuen Sie sich darauf, Ihre Freunde und Familie zuhause an Ihren Erlebnissen im fernen Nordosten Argentiniens teilhaben zu lassen.

Esteros de Ibera, Corrientes, Argentinien Reise Nordosten

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

Schöner Wohnbereich, Alvear Icon Hotel, Luxusreise Argentinien, Buenos Aires
Buenos Aires, Argentinien

Alvear Icon Hotel

Mehr erfahren
Lobby, Estancia la Bamba de Areco, San Antonia de Areco, Argentinien Rundreise
San Antonio de Areco, Argentinien

Estancia La Bamba de Areco

Mehr erfahren
Individualreise Argentinien, Das luxuriöse Awasi Iguazu in Misiones, Argentinien Reise
Misiones, Argentinien

Awasi Iguazú

Mehr erfahren
Hotel Puerto Valle Lodge, Ituzaingó, Argentinien Rundreise
Ituzaingó, Argentinien

Puerto Valle Lodge

Mehr erfahren
Individuelle Lateinamerika Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49-(0)89-127091-28

Mo - Fr von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.