Ecuador Individualreise - Der Schatz von Galapagos

Paradiesische Strände, Vulkankegel, die in den Himmel ragen und eine unglaubliche Artenvielfalt: Das alles erwartet Sie während Ihrer Reise zu den Galapagosinseln. Die Spanier, die sie im 15. Jahrhundert entdeckten, gaben ihnen wegen der abgeschiedenen Lage den Namen Verzauberte Inseln. Erst im 19. Jahrhundert wurden sie umbenannt und tragen heute den Namen der hier heimischen berühmten Riesenschildkröten. Diesen sind Sie auf Ihrer Reise ganz nah, entdecken schnorchelnd die bunte Unterwasserwelt und wandern vorbei an Mangroven- und Kakteenwäldern. Von Insel zu Insel reisen Sie komfortabel an Bord des luxuriösen Katamarans M/C Elite, der keine Wünsche offenlassen wird.

Karte mir Reiseverlauf, Ecuador Reise mit Galapagos Kreuzfahrt

Reiseinformationen

Reiseverlauf

11 Tage
Quito – San Cristóbal – Galapagos-Kreuzfahrt – San Cristóbal – Guayaquil

Ihre persönlichen Specials

  • Sicherheit und Flexibilität durch private Reiseleitung und Chauffeur
  • Sorgfältig für Sie ausgewählte Hotels
  • Private Stadtführung durch das Weltkulturerbe Quito & die Küstenstadt Guayaquil
  • Galapagos-Kreuzfahrt auf dem luxuriösen Katamaran M/C Elite mit Vollpension
  • Beobachten Sie Riesenschildkröten, Pelikane und Seehunde hautnah
Skyline von Quito, Ecuador Reise
1. Tag Bienvenidos in Quito

Bienvenidos - Herzlich willkommen in Ecuador! Auf dem Weg vom Flughafen zum Hotel bekommen Sie einen ersten Eindruck von der reizvollen Hauptstadt Quito und erfahren von Ihrem privaten Reiseleiter spannende Informationen und Anekdoten aus erster Hand. Umgeben von schneebedeckten Vulkanen blickt die Stadt auf eine bewegte und mächtige Geschichte zurück: Im 13. Jahrhundert war Quito die florierende Hauptstadt des Königreichs Quitus und später die nördliche Hauptstadt des Inkareiches. Die schönen Tempel, Klöster und Villen im Kolonialstil, an denen Sie vorbeikommen, stammen aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Die UNESCO hat die Altstadt als erste Stadt überhaupt zum Weltkulturerbe erklärt. Ihr Hotel Casa Gangotena befindet sich inmitten dieser Pracht, nahe der Plaza San Francisco, wo sich wohlhabende Familien niederließen – unter anderem auch die Familie Gangotena, nach der das Hotel benannt ist. Übernachtung in Quito.

2. Tag Quito - Die Mitte der Welt

Sie befinden sich an einem besonderen geografischen Ort. Zum einen sind Sie in der höchstgelegenen Hauptstadt der Welt auf 2.850 Metern, zum anderen können Sie am Äquatordenkmal Mitad del Mundo (Mitte der Welt) auf beiden Erdhalbkugeln gleichzeitig stehen. Genau zu diesem Punkt – dem Breitengrad 0 - bringt Sie Ihre Reise heute. Zurück im Stadtzentrum begeben Sie sich gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter auf die Spuren der kolonialen Vergangenheit Quitos. Sie beginnen Ihre Tour am Hauptplatz der Stadt, den Platz der Unabhängigkeit mit den Palästen des Präsidenten und des Erzbischofs sowie der  Kathedrale. Ein Juwel des südamerikanischen Barocks stellt die Jesuitenkirche La Compañia dar, die über eine kunstvolle Fassade sowie einen reich verzierten Innenraum verfügt. Anschließend lernen Sie die Kirche San Francisco kennen. 150 Jahre wurde an dem kolonialen Ensemble gebaut, dem nachgesagt wird, es sei das größte in Lateinamerika. Zum Abschluss des Tages unternehmen Sie eine Fahrt zum Panecillo-Hügel, von wo aus Sie einen Panoramablick über die Stadt genießen. Übernachtung in Quito.

Privatrundreise Ecuador, Äquatorlinie, La Mitad del Mundo
MC Elite, Kreuzfahrtschiff Galapagos-Inseln, Ecuador Reisen
3. Tag Auf zu den Galapagosinseln

Heute ist es soweit: Sie brechen auf zum Sehnsuchtsziel vieler Reisender. Etwa 1.000 Kilometer westlich der ecuadorianischen Grenze liegt ein Paradies mit einer einmaligen Tier- und Pflanzenwelt: Die Galapagosinseln. Kein Wunder, dass die Inselgruppe zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt wurde und unter strengem Naturschutz steht. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in San Cristobal werden Sie zur Mole am Hafen gebracht, wo Sie bereits von der Crew Ihres Luxus-Katamarans M/C Elite erwartet werden. Nachdem Sie sich in Ihrer Kabine eingerichtet haben geht die Reise auch schon los. Im Hochland im südwestlichen Teil der Insel besuchen Sie die mit Süßwasser gefüllte Kraterlagune El Junco. Auf einer Höhe von etwa 700 Meter breitet sich unter Ihnen der tiefblaue Ozean aus. Bahama-Enten, Teichhühner und Fregattvögel versammeln sich an dieser einzigartigen Lagune, die eine der wenigen permanenten Süßwasservorkommen der Inseln darstellt.  Übernachtung an Bord.

4. Tag Zu Besuch bei den Landleguanen

Nach einem herrlichen Frühstück an Bord steuern Sie am heutigen Vormittag die Insel Nord Seymour an, ein kleines, aus dem Ozean erhobenes Lavaplateau der nördlichen Seymour-Insel, das nur durch eine schmale Meerenge von der südlicher gelegenen Insel Baltra (früher Süd Seymour) getrennt ist. Der 1,5 km lange Rundweg führt Sie über die steinige, flache und windige Insel. Besonders aufregend ist Nord Seymour aufgrund der vielen Prachtfregattvögel, deren Männchen während der Balzrituale ihren schillernd roten Kehlsack zu einer beachtlichen Größe aufblasen. Neben anderen Fregattvogelarten gibt es hier auch Kolonien von Blaufußtölpeln und Seelöwen sowie jede Menge roter Klippenkrabben, schwarzer Meerechsen und gelber Landleguane. Am Strand von Bachas oder der Insel Mosquera besteht die Möglichkeit Schnorcheln zu gehen. Nach einer Mittagspause an Bord besuchen Sie den Cerro Dragon – den Drachenhügel. Dieser liegt auf der nördlichen Seite der Insel Santa Cruz und wurde nach den Landleguan-Kolonien benannt, die hier beheimatet sind. In der Salzwasserlagune hinter dem Strand können Sie außerdem Flamingos, Stelzenläufer, Spießenten und andere Vogelarten beobachten. Unternehmen Sie eine leichte Wanderung auf den Hügel und genießen Sie von oben einen großartigen Ausblick über die Bucht. Übernachtung an Bord.

Iguana, Leguan, Galapagos Inseln, Ecuador Rundreise
Galapagos Schildkröte, Isabela Island, Galapagos, Ecuador Reise
5. Tag Riesenschildkröten auf Isabela

Nach einer Bootsfahrt von Puerto Villamil erreichen Sie heute die Felseninsel Las Tintoreras. Bei einem Spaziergang werden Sie hier Hunderte von Meeresleguanen auf den Felsen sehen, die in der Nähe ihren Hauptnistplatz haben. In einem Lavakanal tummeln sich häufig Weißspitzhaie, oft begleitet von anderen Haien und Seelöwen. Sie passieren einen Sandstrand, an dem sich Seelöwen sonnen. Während der Rückfahrt können Sie mit etwas Glück auch Pinguine und Blaufußtölpel auf den Felsen sitzend sehen. Ihr nächster Stopp ist Sierra Negra, im Süden der Insel Isabela zwischen den Vulkanen Alcedo und Cerro Azul gelegen. Sein Krater ist mit 10 km Durchmesser der größte auf Galapagos und der zweitgrößte aktive Vulkankrater der Welt. Sie folgen dem Wanderweg, der Sie in 1,5 Stunden zu Fuß zum Kraterrand bringt. Von hier haben Sie eine spektakuläre Aussicht über den Krater. Ihr Tag wird mit dem Besuch des Schildkrötenaufzuchtzentrums von Isabela abgerundet. Hier begegnen Sie Schildkröten unterschiedlichster Größen und jeden Alters. Ihr Naturführer wird Ihnen alles über die Tiere, sowie über die Anstrengungen erzählen, die unternommen werden, um diese Tiere zu schützen. Übernachtung an Bord.

6. Tag Aktive Vulkane und Lagunen

Ihr heutiger Ausflug führt Sie nach Punta Moreno an der Nordküste der Insel Isabela. Die Vegetation in dieser Umgebung ist vergleichsweise spärlich, die Hauptattraktion stellen die Lagunen in der Mitte eines schwarzen Lavastromes dar, wo sie verschiedene Vogelarten beobachten können. Auch Meeresechsen, Seelöwen und andere Meerestiere gesellen sich gerne dazu. Genießen Sie von hier aus einen Panoramablick auf die drei aktivsten Vulkane der Galapagosinseln: Sierra Negra, Cerro Azul und La Cumbre. Nach einem leckeren Mittagessen an Bord führt Sie Ihre Nachmittagstour zur Urbinabucht. Diese befindet sich am Fuße des Vulkans Alcedo und zeichnet sich durch einen kurzen schwarzen Sandstrand mit Lavasteinen im Hintergrund aus. Ein kurzer Rundweg bringt Sie vom Strand ins Innere der Insel, wo Sie flugunfähige Kormorane, Riesenschildkröten, Pelikane, Landleguane und kleinere Vogelarten sehen können. In der Bucht zeigen sich häufig auch Rochen und Meeresschildkröten. Übernachtung an Bord.

Punto Moreno, Isabel Island, Galapagos, Ecuador Reise
Blaufusstölpel, Galapagos Inseln, Ecuador Rundreise
7. Tag Ein Meer aus Vögeln

Morgens erreichen Sie Punta Espinosa, einen schmalen Landstreifen, wo sich Meerechsen in großen Gruppen auf den Lavafelsen zusammenfinden. Der berühmte flugunfähige Kormoran kann hier genauso beobachtet werden wie Pinguine, Pelikane und Seelöwen. Zahlreiche Mangroven ragen ins Meer und zeugen von einem gesunden, intakten Ökosystem. Zwei Rundwege führen über die Insel. Der östliche Rundweg führt an Brutstätten von Meerechsen vorbei zu mehreren kleinen Stränden, an denen sich Seelöwen tummeln. An der nördlichen Spitze der Insel befinden sich die Nistplätze der flugunfähigen Kormorane sowie kleine Gruppen von Pinguinen. Der westliche Rundweg führt Sie ins Innere der Insel auf einen erkalteten Lavastrom am Fuße des Vulkans La Cumbre. Hier sehen sie Lavaechsen, Landleguane, Galapagostauben und Spottdrosseln. Wenn Sie sich sattgesehen haben, nehmen Sie Kurs auf Punta Vicente Roca. Dieser Ort ist nur mit dem Beiboot erreichbar. Während der Fahrt können Sie Hunderte von nistenden Blaufußtölpeln und Pelikanen, Meeresschildkröten, Seelöwenkolonien und Landleguane beobachten. Das Schnorcheln in der Bucht bringt Ihnen die atemberaubende Unterwasserwelt der Küste Isabelas näher. Übernachtung an Bord.

8. Tag Bunte Unterwasserwelt und Flamingos

Ihr heutiges Ausflugsziel ist die Insel Rabida. Es handelt sich um eine kleine und sehr trockene Insel, die aufgrund ihres roten Korallenstrandes, der von Seelöwen belagert wird, auch als Rote Insel bekannt ist. Ein kurzer Spaziergang führt Sie zu einer Salzwasserlagune, wo Sie mit etwas Glück Flamingos antreffen werden. Rabida weist die wohl verschiedenartigsten vulkanischen Felsformationen des ganzen Archipels auf. Am Ende des kleinen Weges lassen sich hervorragende Fotos von den Vulkanen vor glasklarem Wasser schießen. Ausgezeichnete Schnorchelplätze bieten einen Einblick in die farbenfrohe Unterwasserwelt. Nachmittags besuchen Sie die etwa 1,2 km2 große vulkanische Insel Bartolome nahe der Ostküste der Insel Santiago. Bartolome ist geprägt von einem 114m hohen Vulkankrater, der die Insel überragt. Sie wird vor allem die bizarre Landschaft der Insel beeindrucken. Eine kurze Wanderung bringt Sie zum Gipfel des Vulkankraters. Von hier aus haben Sie eine beeindruckende Aussicht über die nahe gelegenen Inseln und den Pinnacle Rock, wohl eines der meistfotografierten Motive von Galapagos. Übernachtung an Bord.

Unterwasserwelt, Meeresschildkröte, Galapagos, Ecuador Reise
Robben auf Galapagos Island, Ecuador Reise
9. Tag Mit den Seelöwen um die Wette schwimmen

Heute besuchen Sie den Cerro Brujo - den Hexenhügel, der an einem wunderschönen weißen Sandstrand gelegen ist. Der Vulkankrater besitzt eine äußert interessante Kraterlandschaft. Rote Klippenkrabben, Meerechsen und Seelöwen sind hier zu Hause. Während eines kleinen Strandspaziergangs können hier auch Blaufußtölpel, Maskentölpel, braune Pelikane, Küstenvögel, Spottdrosseln, Fliegenschnäpper und Darwinfinken beobachtet werden. Am Nachmittag steuern Sie die Insel Lobos an. Der Name bedeutet Seelöweninsel, denn hier tummeln sich laut, Possen treibend und vergnügt unzählige Seelöwen, die Sie mit "offenen Flossen" in ihrem Zuhause willkommen heißen. Bei einem Rundgang auf der Insel können Sie diese freundlichen und neugierigen Tiere ausführlich beobachten. Die Insel Lobos ist auch ein Nistplatz von Blaufußtölpeln und ein ausgezeichneter Platz zum Schnorcheln. Schwimmen Sie mit den Seelöwen um die Wette und beobachten Sie die Meerechsen beim Fressen unter Wasser. Übernachtung an Bord.

10. Tag Abschied von den verzauberten Inseln

Heute bricht bereits Ihr letzter Tag an Bord der M/C Elite an. Am Morgen besuchen Sie das Interpretationszentrum auf der Insel San Cristóbal. 1998 eröffnet, zeigt es heute eine gute Dokumentation der Geschichte der Galapagosinseln, ihrer Ökosysteme sowie der Flora und Fauna. Während Ihres Besuchs werden Sie auch viel über die Besiedlungsgeschichte und die Schutzbemühungen erfahren. Dann müssen Sie dieses kleine Inselparadies wieder verlassen. Sie werden zum Flughafen von San Cristóbal gebracht und nehmen Ihren Flug zurück zum Festland. Bei Ankunft in der Hafenstadt Guayaquil erwartet Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung und bringt Sie zu Ihrem Stadthotel Hotel del Parque. Guayaquil ist eine Großstadt an der Pazifikküste am Westufer des Río Guayas und aufgrund des bedeutenden Hafens das wirtschaftliche und finanzielle Zentrum des Landes. Hier herrscht beinahe schon karibisches Feeling – nicht nur in Bezug auf die Temperaturen: In den Parks sonnen sich Leguane in den Bäumen. Am letzten Abend Ihrer Reise können Sie sich im Wellnessbereich Ihres Fünf-Sterne-Hotels verwöhnen lassen oder im preisgekrönten Hotelrestaurant speisen (nicht im Preis inbegriffen). Übernachtung in Guayaquil.

Hafen, San Cristobal, Galapagos, Ecuador Reise
Bunte Häuser in Guayaquil, Ecuador Reise
11. Tag Heimreise

Bevor Sie sich heute von Ecuador verabschieden, haben Sie am Morgen noch die Möglichkeit, Guayaquil kennenzulernen. Bei Ihrer Stadtrundfahrt besuchen Sie die interessantesten Orte dieser tropischen und geschäftigen Pazifikmetropole: Sie starten Ihre Tour am schönsten Platz der Stadt, den Parque Simon Bolívar. Auf seiner Westseite befindet sich die neugotische Kathedrale mit einer großen bleiverglasten Fensterrosette. Die ursprüngliche, 1547 erbaute Kathedrale aus Holz ging beim Stadtbrand 1896 in Flammen auf. Dieses letzte große Feuer zerstörte viele der zauberhaften Holzhäuser der Stadt. Nur das nördlich des Zentrums gelegene, kürzlich restaurierte Viertel Las Peñas blieb in seiner Ursprünglichkeit erhalten und stellt die letzte malerische Spur des kolonialen Guayaquils dar. Auf der Fahrt entlang des Flussufers des Guayas werden Sie die schöne, mit tropischer Flora geschmückte Stadt-Promenade Malecón kennen lernen, den Stolz aller Guayaquileños. Je nach Abflugzeit werden Sie schließlich wieder zum Flughafen gebracht. Mit unvergesslichen Erinnerungen im Gepäck treten Sie Ihre Heimreise an.

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

MC Elite, Kreuzfahrtschiff Galapagos-Inseln, Ecuador Reisen
Galapagos-Archipel, Ecuador

M/C Elite

Mehr erfahren
Individuelle Lateinamerika Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49-(0)89-127091-28

Mo - Fr von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.