Unsere Kunden haben das Wort

Kundenstimmen

Hier finden Sie Referenzen von Kunden, die bereits mit uns gereist sind.

Barbara Volger-Deimling: Peru Rundreise | 19.06.2019

"Nach einer wunderbaren, kurzweiligen, interessanten und spannenden Reise mit vielen Eindrücken sind wir glücklich nach Hause zurückgekehrt und freuen uns schon auf die nächste Reise mit Ihnen!"

Hallo Frau Schmitt,

Es war eine wunderbare Reise, sie hat unsere Erwartungen voll erfüllt und sogar übertroffen. Ich bin sehr beeindruckt von dem wunderschönen Land, das so vielseitig und herzlich ist. Alle Aktivitäten und insbesondere auch die Übergaben und die Transporte innerhalb des Landes haben reibungslos geklappt. Mir taten allerdings ein wenig die Guides in Lima leid, die mit diesem Verkehr zurecht kommen müssen!

Alle Orte, die wir besucht haben, sind sehr schön, vielleicht mit Ausnahme von Lima - Verkehr, Lärm und die schlechte Luft sowie die Transportlogistik mit den vielen Staus sind schon eine besondere Ansage. allerdings kommt man um den Besuch dieser Stadt ja nicht herum. Und so war der Besuch im sagenhaften Restaurant Maido zum Abschluss natürlich ein besonders schöner Kontrapunkt! Vielen Dank für die tolle Idee!

Leider waren wir in Cusco und im Heiligen Tal nur wenige Tage. Bei der nächsten Reise würde ich mir wegen der traumhaften Landschaft dort mehr definitiv mehr Zeit wünschen. Das Hotel Titilaka lodge am Titikakasee war ebenfalls ganz besonders schön und nobel! Ebenso die Belmondhotels, die wir genossen haben! Allesamt Sehr empfehlenswert!!! Verwöhnen von A bis Z!!

Im Urwald war es nun wieder ganz anders. Schön, dass man dort versucht, ökologische Aspekte umzusetzen. Für mich war es schön, erstmals dort gewesen zu sein, Wir hatten einige schöne Ausflüge, insbesondere auch mit dem Boot zum Angeln von Piranhas, das hatten wir so noch nicht erlebt und es hat viel Spaß gemacht.

Die Reisen mit dem Zug von Puno nach Cusco und von Aguas Calientes zurück nach Cuzco haben wir als sensationell empfunden, schlichtweg unglaublich toll. Es war so herrlich Retro, nobel und gleichzeitig amüsant. Herrlich!.

Für uns wäre ein Hinweis hilfreich gewesen, wer in etwa welches Trinkgeld bekommen sollte. Darüber hinaus könnte man Gäste vielleicht darauf hinweisen, dass im Maido in Lima insgesamt eine sehr entspannte Atmosphäre herrscht. Wir wussten nicht, wie förmlich die Bekleidung sein sollte, denn es ist ja ein berühmtes Restaurant, trotzdem ist kein steifes Outfit angesagt.

Sehr loben möchte ich die Reiseführer vor Ort, insbesondere Giancarlo Peralta, der in Cusco und Machu Picchu uns mit so viel Leidenschaft, Kenntnissen und Liebe zu seinem Fach begleitet hat. Es war ein ganz besonders großes Vergnügen mit ihm. Auch die anderen Reiseführer waren wirklich sehr engagiert, sehr freundlich, kundenorientiert und wir hatten sehr viele interessante Momente, die wir ohne sie nicht hätten erleben dürfen.

Insofern kann ich sagen, nach einer wunderbaren, kurzweiligen, interessanten und spannenden Reise mit vielen Eindrücken sind wir glücklich nach Hause zurückgekehrt und freuen uns schon auf die nächste Reise mit Ihnen!

Herzlichen Gruß aus Norddeutschland, Barbara Volger-Deimling

Familie Geiger: Patagonien Reise | 10.02.2020

"Es hat alles bestens geklappt und wir waren sehr zufrieden."

Liebe Frau Stork,

wir möchten uns bei Ihnen nochmals sehr herzlich für die super Organisation unserer Familienreise nach Patagonien bedanken. Es hat alles bestens geklappt und wir waren sehr zufrieden. Ein paar Highlights würde ich gerne hervorheben denn diese haben, für uns, die Reise zu so einem besonderen Erlebnis werden lassen.

Zum einen hatten wir unglaubliches Glück am Perito Moreno, schöner als bei unserem Besuch dort hätte das Wetter nicht sein können! Die Sonne schien vom stahlblauen Himmel und der Tag wurde auch immer wärmer. Dank unserer sympathischen, jungen Reiseleiterin Estella konnten wir den Gletscher auch quasi ganz alleine erleben. Sie hatte die wundervolle Idee mit uns 1. ziemlich früh aufzubrechen und 2. den Weg entlang der Stufen, von wo aus man den Gletscher aus verschiedenen Höhen sieht, von unten nach oben zu gehen. So waren wir vollkommen alleine auf den Aussichtsplattformen und konnten in Ruhe Fotos machen während diejenigen, die später ankamen und den gewöhnlichen Weg von oben nach unten gingen sich rasch mit vielen anderen die Plattform(en) teilen mussten. Die „Wanderung“ über den Gletscher war ein einmaliges Erlebnis das man sich möglichst nicht entgehen lassen sollte…

Zum anderen hatten wir alle große Freude an der Fahrt mit der „Ventus Australis“. Auch hier wieder vom Wettergott sehr wohlwollend begleitet konnten wir völlig problemlos und schaukelfrei auf Kap Horn (an)landen. Zu diesem Zeitpunkt war uns noch gar nicht klar welch ein Glück dies ist…das haben wir erst hinterher aus verschiedenen Büchern und Erzählungen so richtig schätzen gelernt. Die ganze Fahrt verlief dann auch weiterhin weitgehend ohne Wellengang und wir konnten diese sehr genießen. Die Ausflüge waren sehr professionell organisiert und die Fahrten mit dem Zodiac durch die unterschiedlichen Fjorde mit ihren Eisbergen bleiben unvergesslich (wenngleich hiervon dann 2-3 doch in strömendem Regen stattfanden…). Sehr hervorzuheben ist auch die Crew des Schiffes, angefangen über die Tourguides über den Service bis hin zum Reinigungspersonal waren alle sehr freundlich und wirklich gut gelaunt- ein Riesenspaß!

Natürlich darf der Torres del Paine hier nicht fehlen! Was für eine Landschaft, welch ein Erlebnis! Klar, alle die hierher kommen müssen wanderfreudig sein sonst ist das Reiseziel sicher ein anderes aber auch wenn man die ganz „harten“ Touren nicht machen möchte/kann gibt es in dem wundervollen Hotel Tierra Patagonia genug zu tun. Der SPA Bereich ist großartig und das „Erlebnis“ Team hat entweder Ideen für leichtere Wanderungen oder man kann reiten gehen oder angeln oder sie organisieren eine „Foto“Tour. Auch hier wieder ein professionelles, gut geschultes und vor Allem FREUNDLICHES junges Team. Der Aufenthalt im Tierra Patagonia hätte gerne noch etwas länger dauern können.

Fraglos waren die anderen Teile der 3 wöchigen Reise auch wunderschön und einmalig aber dies waren unsere Favoriten!

Ganz herzlichen Dank nochmals und viele Grüße, Familie Geiger

Oldtimer, Havanna, Kuba Reise
Ehepaar F.: Kuba Reise | 15.01.2020

"Sie gehen auf Wünsche und Vorstellungen Ihrer Kunden perfekt ein."

Hallo Frau Stork,

Ich möchte Ihnen einen kurzen Bericht über unsere Kuba-Reise senden. 3 Wochen sind notwendig, um von diesem tollen Land einen Einblick zu erhalten. 2 Wochen Rundreise Havanna, Vinales, Cienfuegos, Trinidad und 4 Tage Strandurlaub in einem tollen Hotel in Santa Maria haben der Reise einen wunderbaren Abschluss gegeben.

Wir waren begeistert von der Auswahl der Hotels, nur das Hotel Moka in Las Terrazas hat meinem Mann nicht so gefallen, aber das war nicht entscheidend. Auch die Anzahl der Übernachtungen in den jeweiligen Hotels und ab und zu auch ein Tag für uns alleine waren sehr wichtig.

Unser Reiseführer, Enrique war hervorragend, sehr angenehm, gebildet und in jeder Situation für uns kein Fremder, sondern ein guter Begleiter mit hervorragendem Wissen.

Hervorheben möchte ich:
Havanna – eine außergewöhnliche Stadt
Tanz-Ensemble – Havanna Queens – wir haben uns zusätzlich eine Show in Havanna angesehen
Tanzstunde Salsa in Havanna – sowie später in dem Hotel in Santa Maria
Tropicana Show – unbeschreiblich – muss man gesehen haben
Camping im Vinalestal – herrlich
Bootstour zur Cayo Blanco – sehr schönes Erlebnis
Das Hotel in Cayo Santa Maria: Angsana Cayo Santa Maria – traumhafter Abschluss einer traumhaften Reise

Wir bedanken uns an dieser Stelle für hervorragende Organisation, Sie gehen auf Wünsche und Vorstellungen Ihrer Kunden perfekt ein, wir haben uns sehr wohlgefühlt in Kuba, Menschen mit einem positiven Lebensgefühl und einer Ausstrahlung, obwohl an vielen Ecken der Sozialismus deutlich sichtbar ist. Sehr schade ist der Verfall von außergewöhnlichen Bauwerken und Häusern. Hoffentlich schaffen wir es noch einmal, Kuba und seinen Bewohnern einen Besuch abzustatten.

Frohes Schaffen Ihnen und Ihrem Team !
Ehepaar F.

Galapagos Rundreise, Fernandina Island, América Special Tours
Dr. Jürgen Willrodt: Ecuador Reise | 13.01.2020

"Es war phantastisch, mit den Seelöwen auf Armlänge zutauchen, oder an Land zu Fuß zwischen den Leguanen herumzuspazieren."

Liebe Frau Zehnder,

Wir haben die Reise nach Ecuador sehr genossen. Insbesondere die Betreuung durch die deutschsprachige Reiseleitung in Quito war sehr gut und ging über das übliche hinaus. Höhepunkt unserer Reise waren natürlich die 8 Tage auf den Galapagos Inseln mit dem Katamaran MC Cormorant. Die Ausflüge an Land und insbesondere auch die Schnorchel Touren waren einmalig und zeigten uns eine völlig andere Tierwelt, mit Tieren, die uns komplett ignorierten. Es war phantastisch, mit den Seelöwen auf Armlänge zutauchen, oder an Land zu Fuß zwischen den Leguanen herumzuspazieren.

Auch die 3 Tage in der Sacha Lodge im Amazonas Quellgebiet im Regenwald waren ein einmaliges Erlebnis, insbesonders die beiden Turm- und Brückenkonstruktionen über den gigantischen Bäumen boten einen phantatischen Blick über den Regenwald und ermöglichten die Beobachtung zahlreicher Vögel.

Schade, dass die Zeit so kurz war, wir hättem gerne noch mehr von Ecuador gesehen.


Mit herzlichen Grüßen
Dr. Jürgen Willrodt

Individuelle Lateinamerika Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49-(0)89-127091-28

Mo - Fr von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.