Mexiko Reise - Im Reich der Maya

Im ersten Jahrtausend nach Christus hatten die Maya in Mittelamerika ein beachtliches Reich und eine hochentwickelte Kultur aufgebaut: Sie waren Meister der Kunst, Architektur, Mathematik und Astronomie. Bereits vor der Ankunft der spanischen Konquistadoren kam es zu einem Niedergang des Reichs, für den es bis heute keine allgemein akzeptierte Theorie gibt. Was bleibt, ist eine Vielzahl an archäologischen Stätten, die von der Größe der Maya zeugen. Auf dieser Reise durch Yucatán erhalten Sie an verschiedenen Orten spannende Einblicke in das Erbe der Maya. Für Abwechslung und Erholung sorgt die schöne Natur der Halbinsel, allem voran ihre wunderschönen Strände.

Mexiko Rundreise, Inspirationsreise, Im Reich der Maya, Geschichte, Kultur

Reiseinformationen

Reiseverlauf

14 Tage
Playa del Carmen – Mérida – Uxmal – Campeche – Palenque – Calakmul – Bacalar - Tulum

Ihre persönlichen Specials

  • Private, deutschsprachige Reiseleitung und eigener Chauffeur
  • Sorgfältig für Sie ausgewählte Hotels
  • Einblicke in eine der faszinierendsten Hochkulturen an verschiedenen Stätten
  • Privatführung durch eines der „neuen, sieben Weltwunder“: Chichén Itzá
  • Ausflug in das Fischerdorf Celestún und das angrenzende Schutzgebiet
  • Das Erbe der Maya schmecken: Mittagessen mit traditionellem Pibil
  • Piratenflair im Küstenort Campeche
  • Die Wandmalereien von Bonampak
  • Erholung am wunderschönen karibischen Strand der Riviera Maya
Mexiko Traumreise, Karibik, Sonne, Meer, Strand, Entspannung, Cancun, Playa del Carmen
1. Tag Willkommen in Cancún

Ihre Reise auf der Halbinsel Yucatán beginnt in Cancún. Vor vierzig Jahren befand sich hier nicht viel mehr als eine Sandbank an Mexikos Karibikküste. Erst in den siebziger Jahren wurde das Potential der Region mit ihrem türkisblauen Meer, dem weißen Sandstrand und den faszinierenden Überresten der untergangenen Mayakultur entdeckt. Inzwischen hat sich Cancún zu einem geschäftigen Badeort entwickelt, den viele Touristen als Ausgangspunkt nutzen, um in die Geschichte der Maya einzutauchen. Bei Ihrer Ankunft werden Sie vom Flughafen abgeholt und von Ihrem privaten, deutschsprachigen Reiseleiter weiter südlich zum Hotel an der Riviera gebracht. Gönnen Sie sich nach der langen Anreise erst einmal ein Bad im kristallklaren Meer, ehe Sie morgen Ihre Erkundungen beginnen. Übernachtung am Playa del Carmen.

2. Tag Ihr Maya-Abenteuer beginnt: Chichén Itzá

Heute beginnt Ihre Zeitreise in die Ära der Maya. Ihre erste Station ist Chichén Itzá, das Sie nach rund zweieinhalb Stunden Fahrt erreichen. Diese Ruinenstätte ist eine der am besten instandgesetzten Orte der Maya und wurde unter die „neuen sieben Weltwunder“ gewählt. Inmitten von dichtem Dschungel liegen die beeindruckende Kukulcán-Pyramide, einige kleinere Tempel und Ruinen von verschiedensten Gebäuden. Lassen Sie bei einem Spaziergang durch die Stätte anhand der Erzählungen Ihres Reiseleiters die Vergangenheit an diesem Ort wieder aufleben. Bevor Sie Mérida erreichen, machen Sie noch einen Stopp in Izamal. Besichtigen Sie die kleine Kolonialstadt, die überwiegend aus gelb gestrichenen Kolonialbauten besteht, unter anderem das alte und wunderschöne Franziskanerkloster. Anschließend fahren Sie nach Mérida, das einst aus einer alten Maya-Stadt hervor ging und heute Yucatáns Hauptstadt ist. Der geschäftige Ort hat sich mit seinen reich verzierten Häuschen in Pastelltönen den kolonialen Charme erhalten. Übernachtung in Mérida.

Mexiko erleben, Maya, Geschichte, Kultur, Chichen Itza, Ruinenstätte, Pyramide
Mexiko bereisen, Natur, Celestun, pinke Flamingos, Bootsfahrt, Abenteuer
3. Tag Pinke Flamingos in Celestún

Heute lassen Sie das Erbe der Maya für einen Tag ruhen und widmen sich Mexikos eindrucksvoller Natur. Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter steuern Sie das Fischerdorf Celestún im Westen von Mérida an, wo ein Biosphärenreservat verschiedensten Pflanzen und Tieren eine geschützte Heimat schenkt. Das Schutzgebiet zeichnet sich besonders durch seinen Vogelreichtum aus. Bei einer Bootsfahrt halten Sie Ausschau nach Flamingos, Jabirus und Königsgeiern. Abkühlung verschafft ein Bad in einer kühlen Frischwasserquelle. Übernachtung in Mérida.

4. Tag Die weiße Stadt Mérida

Mérida wurde vor mehr als 450 Jahren am Ort einer alten Maya-Stadt errichtet. Den heutigen Vormittag widmen Sie den Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie etwa der mächtigen Kathedrale San Ildefonso, zu deren Bau die Steine alter Mayatempel „recycelt“ wurden. Sie gehört zu den ältesten christlichen Gotteshäusern Lateinamerikas und enthält Wandmalereien, die das Treffen zwischen dem Stadtgründer Francisco de Montejo und dem Mayakönig Tutl Xiu illustrieren. Nach einen Spaziergang über den hübschen Plaza Principal fahren Sie entlang des Boulevards Paseo Montejo, der sich vom Stil her an die Pariser Champs Elysees anlehnt. Im Anschluss besichtigen Sie ein traditionelles Maya-Dorf. Hier haben Sie Gelegenheit Einblicke in die Lebensweise und Traditionen der Maya zu erhalten und an einer Zeremonie teilzunehmen. Übernachtung in Mérida.

Mexiko Rundreise, Maya Stadt, Merida, América Special Tours
Mexiko bereisen, Mayastätte, Uxmal, Ballplatz, Geschichte, Kultur
5. Tag Tempel und Ballplätze der Maya

Am heutigen Vormittag erwartet Sie ein weiteres Kulturerbe der Maya: Uxmal. Inmitten einer Karstlandschaft liegen die Ruinen einer einst wichtigen Stadt, deren Name sich womöglich vom Maya-Wort für „dreimal“ ableitet – offenbar wurde der Ort immer wieder umgebaut und erweitert. Die Maya waren nicht nur exzellente Mathematiker und Handwerker, sondern hatten auch ein Faible für Ballsport. Auf Ihrer heutigen Erkundungstour erwarten Sie beim Besuch verschiedener Tempel nicht nur Einblicke in das spirituelle Erbe dieser Zivilisation, sondern Sie lernen auf alten Ballplätzen der Ureinwohner auch mehr über ihren liebsten Freizeitvertreib. Offenbar wurden hier nicht nur verschiedene Ballsportarten, sondern auch Kämpfe, die an Wrestling erinnern und Feste abgehalten. Dass die Ballplätze sich teils in den sakralen Teilen der Städte befanden, legt nahe, dass hier auch Rituale stattgefunden haben. Zum Mittagessen können Sie ein Stück Maya-Kultur probieren: Pibil, ein Gericht aus Schweinefleisch, das seinen Ursprung in der Küche der Hochkultur hat. Nach dieser Stärkung fahren Sie weiter zu der nächsten archäologischen Stätte Kabáh, welche unbestreitbar schon auf die Zeit der frühen Klassik zurückgeht. Der Palast ist ein Komplex, der sich aus beinahe zwölf Konstruktionen zusammensetzt. Übernachtung in Uxmal.

6. Tag Die Piratenstadt Campeche

Heute lassen Sie Uxmal hinter sich und setzen Ihre Reise nach Campeche fort. Die Stadt wurde 1540 von den spanischen Konquistadoren auf einer Mayastadt gegründet und stellte zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert den wichtigsten Seehafen der Halbinsel Yucatán dar. Als solcher lockte er Piraten an, so dass die Spanische Krone zum Schutz der Stadt ein mächtiges Fort bauen ließ. Noch immer sind einige der Festungsmauern erhalten, die einst die ganze Stadt umschlossen; die Ruinen verleihen der Stadt als Erbe der Piraten-Ära etwas verwegen Romantisches. Bei einem Besuch des alten Forts und eines Museums erfahren Sie mehr über die Geschichte der Stadt. Lassen Sie sich nicht den berühmten Sonnenuntergang von Campeche über dem Golf von Mexiko entgehen. Er gilt als einer der schönsten des Landes und ist wunderbar von der Uferpromenade zu beobachten. Übernachtung in Campeche.

Mexiko Rundreise, Piraten, Abenteuer, Campeche, Geschichte
Mexiko Individualreise, Mayastadt, Palenque, Tumbala Berge, Geschichte, Kultur
7. Tag Weiterreise nach Palenque

Ihre Reise führt Sie heute weiter gen Süden, wo im Landesinneren in den Ausläufern der Tumbala-Berge Palenque liegt, eine antike Mayastadt, die von einer Anhöhe aus das sumpfige Tiefland überblickt, das sich bis zur Golfküste erstreckt. Unterwegs machen Sie einen Stopp in der Stadt Ciudad del Carmen. Diese liegt auf der Insel del Carmen, welche von beiden Seiten über Brücken erreicht werden kann. Zwischen der Insel und dem Festland befindet sich die wunderschöne Laguna de Terminos. Mit einem Boot erkunden Sie die Lagune, welche eine der größten in ganz Mexiko ist und als ehemaliger Piraten-Unterschlupf diente. Bekannt ist die Lagune vor allem durch ihre zahlreichen Delfine, welche Sie hier mit etwas Glück hautnah beobachten können. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Palenque wo Sie gegen Nachmittag in Ihrem Hotel abgesetzt werden. Übernachtung in Palenque.

8. Tag Ausflug nach Bonampak und Yaxchilan

Ihr heutiger Tag beginnt sehr früh, denn Ihr Ausflug führt Sie heute in das rund 150 Kilometer von Palenque entfernte und von dichtem Dschungel umgebene Bonampak, das sich bis in das Jahr 1946 vor der Außenwelt versteckte. Die Stadt ist vor allem wegen ihrer bunten Wandmalereien bekannt, die auf einzigartige Weise eine Vielzahl an Szenen aus der Mythologie und dem Leben der Maya heraufbeschwören, darunter Rituale, Kriege, Opfergaben und Gerichtsverhandlungen. Nachdem Sie hier gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter weitere Einblicke in das Leben der Maya gewonnen haben, geht es weiter zu dem Grenzort Frontera Corozal, wo Sie in ein Boot steigen und entlang der Grenze zu Guatemala auf dem Usumacinta nach Yaxchilan fahren. Die Stadt war einst sehr mächtig und herrschte über verschiedene Orte in der Umgebung. Hier erkunden Sie die Tempel, ehe Sie nach Palenque zurückkehren. Übernachtung in Palenque.

Mexiko Rundreise, Maya, Geschichte, Wandmalereien, Geschichte, Bonampak
Mexiko Rundreise, Palenque, Mayastätte, Chetumal, Küstendorf, Kultur
9. Tag Mitten im tropischen Regenwald - Palenque

Heute widmen Sie sich der archäologischen Stätte von Palenque, die aus rund 500 Gebäuden besteht, die sich auf 15 Quadratkilometern im Regenwald verteilen und von Tukanen und Brüllaffen bewohnt werden. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen die Höhepunkte dieser einst so bedeutenden Stadt, darunter den prächtigen Sonnentempel und den Palast mit seinem Labyrinth aus Räumen und Korridoren. Ihre Blütezeit erlebte die Stadt zwischen 500 und 700 nach Christus. Noch heute zeugen fein gearbeitete Reliefs und elegante Gebäude von der Hochkultur, die einst über dieses fruchtbare Land herrschte. Lassen Sie sich faszinieren von der beeindruckenden Architektur, der Kunst der Tempel und von der imposanten Größe der Anlage. Archäologen schätzen, dass noch etwa 1200 weitere Tempel im Dschungel verborgen liegen. Danach geht es weiter in Richtung Calakmul, wo sie am späten Nachmittag in Ihrem Dschungelhotel ankommen. Genießen Sie das Abendrot über dem Regenwald und lassen Sie den Tag mit den Geräuschen des Dschungels ausklingen. Übernachtung in Calakmul.

10. Tag Bacalar – Die Lagune der sieben Farben

Mit dem Erwachen des Dschungels geht es heute früh zur Ausgrabungsstätte Calakmul. Sie fahren ca. 60 km durch den Dschungel der „Biosfera Calakmul“ zur gleichnamigen Ruinenstätte. Dieser Ort liegt mitten im Regenwald und ist noch einer der weniger entdeckten Ausgrabungsstätten. Calakmul war einst das bedeutendste und einflussreichste Maya-Machtzentrum und gleichzeitig die größte aller Maya-Städte überhaupt. Erleben Sie wie der Urwald erwacht und erklimmen Sie die Pyramiden. Die Aussicht von oben entschädigt für jede Anstrengung. Danach machen Sie sich auf den Weg zur Laguna Bacalar, auch bekannt als die Lagune der 7 Farben. Diese leuchtet ganz besonders nachmittags in all ihren Blau-, Türkis- und Grüntönen und lädt zum Entspannen in der Maya-Hängematte ein. Dieser beeindruckende Ort ist zum Glück von großen Hotelkomplexen verschont geblieben und man findet hier ausschließlich kleine Ökoresorts, die großen Wert auf den Erhalt der unberührten Landschaft legen. Übernachtung in Bacalar.

Laguna Bacalar,, Mexiko Reise
Laguna Bacalar, Mexiko Reise
11. Tag Weiter nach Tulum

Nach einem gemütlichen Frühstück mit Blick auf die Lagune unternehmen Sie eine ca. 3-stündige Bootsfahrt, bei der Sie die sehenswertesten Stellen der Lagune anfahren. Darunter die Mangroven, die Heimat zahlreicher Vogelarten sind, sowie die Cenoten, welche durch ihre unterirdischen Kanäle die Lagune mit Wasser versorgen. Wer will kann auch schnorcheln oder ein mineralhaltiges Schlammbad genießen. Danach können Sie Kayaks oder Paddelboards mieten und die Lagune noch weiter erkunden. Am Nachmittag werden Sie zu Ihrem Hotel in Tulum gebracht. Übernachtung in Tulum.

12. Tag Tulum, Cobá und die Maya-Küste

Heute früh werden Sie abgeholt und machen sich auch den Weg zur archäologischen Stätte Cobá, welche im dichten Regenwald und im weitverzweigten Gelände mit ihrem Vogelgeschrei, Zikadengezirp und Iguanas noch ein einmaliges Gefühl eines yucatekischen Buschwaldes vermittelt. Wenn Sie möchten, können Sie die höchste Pyramide Nohoch Mul besteigen. Der Ausblick über den Dschungel entschädigt für jede Anstrengung. Anschließend fahren Sie zu der einzigartigen archäologischen Stätte Tulum, eine Fundstätte, die direkt am Meer liegt und von dicken Mauern umschlossen war. Bei Ihrer Erkundung der Burg und der Pyramide direkt am Ufer der türkisfarbenen See haben Sie wunderschöne Ausblicke über die Küstenlinie. Übernachtung in Tulum.

Mexiko für Entdecker, Reisen die begeistern, Tulum, Riviera Maya, Karibik, Maya
Strand, Tulum, Mexiko Reise
13. Tag Karibischer Genuss

Genießen Sie nach so vielen Eindrücken einen letzten Tag Sonne und Meer am Strand. Übernachtung in Tulum.

14. Tag Heimreise

Ihre Auszeit im Reich der Maya neigt sich dem Ende zu. Heute bringt Ihr Chauffeur Sie rechtzeitig für Ihren Flug zurück nach Cancún. Auch wenn Ihre Reise damit zu Ende ist – die wertvollen Erinnerungen werden Sie für immer begleiten.

Münze, Azteken, Mexiko Azteken Reise

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Individuelle Lateinamerika Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49-(0)89-127091-28

Mo - Fr von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.