Pressemeldung: Caral – die archäologische Sensation Amerikas

Caral – die archäologische Sensation Amerikas

München, 03.05.2017 - Nördlich der Hauptstadt Perus liegt Caral, die historisch älteste Stadt Amerikas. Das UNESCO-Weltkulturerbe entstand bereits 2.600 Jahre vor Christus.

Zur selben Zeit, als in Ägypten die Pyramiden entstanden, wurden in Caral unabhängig davon ebenfalls Pyramiden erbaut. Zudem wurden noch zwei Zeremonienplätze, ein Amphitheater sowie eine riesige Bewässerungsanlagen entdeckt. Bis heute wurde eine Fläche von ca. 60 Hektar freigelegt, auf der sich dutzende Tempelanlagen und Ackerflächen befinden. Laut den Forschern soll diese historische Stadt jedoch weit über die Anden bis in den Dschungel gereicht haben.

Das erstaunliche Alter Carals konnte erst durch eine spezielle Analysetechnik auf 2627 v. Chr. festgestellt werden. Dadurch ist die älteste Stadt Amerikas um 1.000 Jahre älter als ursprünglich vermutet und zählt deshalb zu den Hochkulturen der Ägypter und Mesopotamier. Diese Zeit wird oftmals auch als„ die Wiege der modernen Zivilisation“ bezeichnet. Da Caral nur etwa zwei bis drei Fahrstunden von der Hauptstadt Lima entfernt liegt, bietet es hervorragende Möglichkeiten, für einen ereignisreichen Tagesausflug. Dabei können verschiedene Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise die Christusstatue auf den Klippen oder der Barranca Playa miteinander verknüpft werden.

Die Reise-Spezialisten von América Special Tours stellen individuelle und maßgeschneiderte LateinamerikaReisen ganz nach Kundenwunsch zusammen. América Special Tours arbeitet mit ausgewählten Reisebüros zusammen. Ab der ersten Buchung werden dem Reisebüro 10% Provision gezahlt.

Individuelle Lateinamerika Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49-(0)89-127091-28

Mo - Fr von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.