Pressemeldung: Perus wilder Amazonas

Perus wilder Amazonas

Über den Wipfeln des Regenwaldes im Tambopata-Nationalpark

München, 14.09.2017Die meisten Menschen verbinden Peru mit den heiligen Stätten der Inka und den mächtigen Anden. Doch auch der Amazonas prägt das Landschaftsbild. Diese Reiseinspiration von América Special Tours führt in den im Südosten Perus gelegenen Tambopata-Nationalpark, dessen unfassbaren Artenreichtum die Besucher von der luxuriösen Inkaterra Reserva Amazonica Lodge aus erkunden.

Peru beherbergt nicht nur die Quelle des Amazonas, sondern bietet auch Möglichkeiten, um das Leben im Regenwald entlang des mächtigen Stroms hautnah kennen zu lernen. Der perfekte Ort für diese Erfahrung ist die Inkaterra Reserva Amazonica Lodge. Nur mit dem Boot erreichbar, erwartet die Reisenden eine luxuriöse Eco-Lodge inmitten des Amazonas. Die 35 Bungalows sind größtenteils aus Holz gefertigt und bestechen durch eine moderne Ausstattung mit rustikalem Luxus.

Die Lateinamerika-Experten von América Special Tours empfehlen eine Übernachtung im exklusiven Tree House. Die private Plattform liegt auf einer Höhe von 27 Metern und bietet wortwörtlich eine Unterkunft inmitten der Baumkronen.

Ein besonderes Highlight des Aufenthaltes ist der Inkaterra Canopy Walkway. Zwischen 30 und 45 Metern über dem Waldboden beginnt ein etwa 340 Meter langer Pfad über Hängebrücken, Plattformen und Aussichtspunkte durch die Wipfel der Bäume. Aus dieser Höhe wirkt der Amazonas wie ein gigantischer grüner Pflanzenteppich. Mit etwas Glück erspähen die Reisenden zwischen dem Laub der Bäume Tukane, Spechte, Affen oder Faultiere und lassen die unverwechselbaren Geräusche des Dschungels auf sich wirken.

América Special Tours arbeitet mit ausgewählten Reisebüros zusammen. Ab der ersten Buchung werden dem Reisebüro 10% Provision gezahlt.

Individuelle Lateinamerika Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49-(0)89-127091-28

Mo - Fr von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.