Brasilien Reise - Brasiliens einmalige Natur

Brasilien – ein Land mit vielen Facetten. Eine davon und die wahrscheinlich bedeutendste, ist die atemberaubend schöne Natur. Erkunden Sie das Herz Südamerikas. Als größtes Feuchtbiotop der Erde ist das Pantanal mit seinem Labyrinth aus Flussarmen und seiner unsagbaren Üppigkeit einzigartig. Bestaunen Sie die großen Wasser von Iguazú – breiter als die Victoriafälle, höher als die Niagarafälle und beeindruckender als beide zusammen. Lernen Sie Rio de Janeiros grüne Seite mit seinem botanischen Garten kennen, der als Biosphärenreservat zu einem der zehn wichtigsten seiner Art weltweit zählt. Den krönenden Abschluss bildet ein Weltwunder – der Amazonas: ein Ökosystem, das in seinem Artenreichtum unglaublich ist. Lassen Sie sich mitreißen, von dem unvergesslichen Abenteuer Brasilien!

Karte, Reiseverlauf, Brasilien Rundreise

Reiseinformationen

Reiseverlauf

12 Tage
Rio de Janeiro – Iguazú – Campo Grande – Manaus

Ihre persönlichen Specials

  • Sicherheit und Flexibilität durch eine private deutsch- oder englischsprachige Reiseleitung
  • Sorgfältig für Sie ausgewählte Hotels
  • Erkunden Sie Rio de Janeiro – und dessen grüne Umgebung
  • Sehen und spüren Sie die Iguazú-Wasserfälle aus nächster Nähe
  • Wanderung und Safari in der Sumpflandschaft Pantanal
  • Nächtliche Bootsfahrt auf dem Amazonas
  • Begegnungen mit Alligatoren und Papageien
  • Den rosa Flussdelfinen ganz nah
  • Lernen Sie das Leben indigener Völker kennen
Rio de Janeiro, Zuckerhut, Brasilien Reise
1. Tag Rio de Janeiro - Begrüßung mit Zuckerhut

Herzlich willkommen in Brasilien! Am Flughafen werden Sie von Ihrem privaten Reiseleiter und Ihrem Chauffeur herzlich begrüßt. Bei einer Kaffeepause in der Confeitaria Colombo erzählt Ihnen Ihr Reiseleiter erste Fakten und Anekdoten über das Land, das Sie in den kommenden Tagen besser kennenlernen werden. Rio liegt an der Guanabara-Bucht im Südosten Brasiliens und lässt unwillkürlich Bilder von leichtbekleideten Sambatänzerinnen und dem Traumstrand der Copacabana aufsteigen. Ihr Name Rio de Janeiro – der „Fluss des Januars“ – stammt von portugiesischen Seefahrern, die die Bucht im Januar 1502 entdeckten und für die Mündung eines Flusses hielten. Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter erkunden Sie die erste Attraktion in Rio: Den Zuckerhut. Seine Bezeichnung verdankt der Glockenberg seinem Aussehen, das an Kegelformen erinnert, die im 16. Jahrhundert zur Zuckerherstellung verwendet wurden. Er liegt am westlichen Eingang der Guanabara-Bucht und misst 396 Meter. Die Gondelbahn bringt Sie nach oben, von wo aus Sie den Blick hinab auf die Stadt genießen können. Für Ihr Mittagessen ist der Besuch einer Churrascaria vorgesehen, einem typisch brasilianischen Grillrestaurant. Verbringen Sie den Nachmittag ganz nach Ihren Vorstellungen. Übernachtung in Rio de Janeiro.

2. Tag Botanischer Garten und Christusstatue

Von nahezu jedem Ort in Rio aus sehen Sie eines der beliebtesten Postkartenmotive des Landes: den 710 Meter hohen Berg Corcovado (der „Bucklige“) mit der 30 Meter hohen Statue Christo Redentor. Diese wurde zu einem der „sieben neuen Weltwunder“ gewählt. Unter ihm erstreckt sich der Nationalpark Tijuca, der größte Stadtwald der Welt. Christo Redentor wurde 2006 zum katholischen Wallfahrtsort erklärt. Anlass seiner Errichtung war die 100-jährige Unabhängigkeit Brasiliens. Bis 1981 war das Denkmal die höchste Christusstatue der Welt – dann musste es diesen Platz dem segnenden Christus von Manado überlassen. 1808 ließ der König von Portugal auf 137 Hektar einen botanischen Garten anlegen. Heute bevölkern ihn auch singfreudige Vögel und kleine Äffchen. Spazieren Sie vorbei an Orchideen, Bromelien und Lianen und machen Sie Rast an einem der Seen. Über 7.000 Arten aus der ganzen Welt wurden zusammengetragen und bereiten Spaziergängern schöne Stunden. Übernachtung in Rio de Janeiro.

Christusstatue, Rio de Janeiro, Brasilien Rundreise
Iguazu Wasserfälle, Brasilien Reise
3. Tag Vollmond und die Großen Wasser

Sie verlassen heute die Metropole, um Brasiliens Naturschönheiten zu erkunden. Ein Inlandsflug bringt Sie nach Foz do Iguaçu, wo Sie wieder herzlich empfangen werden. Gemeinsam fahren Sie weiter in Richtung eines der beeindruckendsten Naturschauspiele ganz Südamerikas: Die Iguazú-Wasserfälle. Die Wasserfälle erstrecken sich über die südliche Grenze Brasiliens und das nördliche Argentinien inmitten des gleichnamigen Nationalparks. Die brasilianische Seite der Fälle bietet Ihnen einen wunderbaren Panoramablick auf die rauschende Schönheit. Bei einer Wanderung können Sie sich selbst ein Bild machen. Ihr Hotel, Belmond das Cataratas, ist auch ganz unabhängig von seiner Lage nahe der Wasserfälle einen Besuch wert: Das weitläufige Gelände umfasst tropische Gärten, Tennisplätze, einen großen Pool, Palmen und beinahe 200 Gästezimmer und Suiten. Übernachtung in Iguazú.
Unser Tipp - Mondscheinspaziergang: Wenn Sie das Glück haben, diesen Ort bei Vollmond zu besuchen, sollten Sie unbedingt eine nächtliche Tour unternehmen, um einen Mondregenbogen zu sehen. Dieser besondere Regenbogen entsteht, wenn feine Wassertropfen in der Luft das Mondlicht brechen. Wenn Sie einen sehen, wird er Ihnen aufgrund des schwächeren Lichts weiß erscheinen.

4. Tag Teufelsschlund und ein nasses Abenteuer

Weltweit gibt es nur eine Handvoll andere Naturwunder, die so beeindruckend sind wie die Iguazú-Fälle. Auch Ihnen wird es sicher beim Anblick der 275 donnernden Wasserfälle die Sprache verschlagen. Heute widmen Sie sich der argentinischen Seite. Ihre Wanderung garantiert Ihnen einen engen Kontakt mit den Felsen und Wasser. Besonders der Hauptwasserfall – der Teufelsschlund – ist absolut beeindruckend. Im Anschluss begeben Sie sich auf ein kleines Abenteuer – erst im Truck, dann per Boot. Sie gehen auf eine Safari im Dschungel und fahren mit einem Boot entlang des Flusses Iguazú. Stromschnellen und Wellen, die durch die Fälle verursacht werden, geben Ihrer Tour den besonderen Kick. Entlang des Flusses erkunden Sie etwa eine Stunde lang den Nationalpark Iguazú mit seiner subtropischen Flora und Fauna. In einem Zodiac erleben Sie mit Highspeed die Macht des Flusses – direkter kann Ihr Kontakt mit den Fällen kaum sein. An einem sonnigen Tag endet Ihre Tour mit etwas Glück ganz poetisch, wenn Sie die Fälle mit einem Regenbogen verabschieden.

Ara im Iguazu Nationalpark, Brasilien Rundreise
Pantanal, Naturreise Brasilien
5. Tag Der schönste Sumpf der Erde

Mit dem Flugzeug gelangen Sie nach Pantanal. Pantanal bedeutet „Sumpf“ und ist eines der größten binnenländischen Feuchtgebiete weltweit. Eine Fülle an Wildtieren hat hier ihr Zuhause gefunden – 650 Vogelarten (mehr als im gesamten Europa!), 240 Fischarten, 50 Reptilienarten und 80 Säugetierarten leben im 140.000 Quadratkilometer großen Sumpfgebiet. Von Menschen wird die Flussniederung allerdings kaum bewohnt. Sie übernachten in der Caiman Lodge, Pousada Cordilhera, die sich harmonisch ins Pantanal einfügt. Ihre fünf Doppel-Suiten sind zeitgenössisch gestaltet und bieten Ihnen den Komfort eines eigenen Wohn- und Schlafbereichs. Von Ihrem privaten Balkon aus können Sie wunderbar die Natur um sich herum beobachten. Sie sehen entweder bewaldete Hügel oder einen See, dessen Wasserstand je nach Jahreszeit variiert. Während Ihrer Erkundungen werden Sie von gut ausgebildeten, englischsprachigen Naturguides der Lodge betreut. Sie stammen aus der Gegend und können Ihnen so ein fundiertes Wissen vermitteln. Übernachtung in Pantanal de Miranda (Süd-Pantanal).

6. Tag Unter den Sternen im Reich des Jaguars

Sie können aus einer Vielzahl an Aktivitäten die besten für sich auswählen. Möchten Sie vielleicht mehr über das Onçafari-Jaguar-Projekt erfahren, das Öko-Tourismus im Pantanal fördern möchte? Oder wie wäre es mit einem Astronomie-Workshop? Ein Experte zeigt Ihnen mit einem Teleskop die Planeten und Sternkonstellationen. Sogar die Ringe des Saturns können Sie beobachten. Übernachtung in Pantanal de Miranda (Süd-Patanal). 

Jaguar im Pantanal, Brasilien Rundreise
Kaiman, Pantanal, Brasilien Reise, Naturreise
7. Tag Von Kanus und Kaimanen

Auch heute haben Sie wieder die Wahl, wie Sie den Tag verbringen möchten. Eine Fahrt mit dem Kanu gibt Ihnen die Möglichkeit, die Natur in einem traditionellen Fortbewegungsmittel kennenzulernen. Den Abschluss bildet ein Sonnenuntergang, den Sie so schnell nicht vergessen werden. Doch nicht nur mit den Augen – auch mit den Ohren werden Sie die Tour genießen: Lauschen Sie dem Rufen der Wasservögel und anderen typischen Dschungelgeräuschen. Ein Spaziergang führt Sie durch die Außenbereiche des Areals und verschiedene Informationszentren. Ihr Ziel ist die Brücke Daddy, wo Sie sich niederlassen und Alligatoren beobachten können. Dabei sind Sie in Sicherheit, kommen den Tieren aber trotzdem nah. Übernachtung in Pantanal de Miranda (Süd-Pantanal).

8. Tag Ein Opernhaus im Amazonas

Mit dem Auto werden Sie zum Flughafen von Campo Grande gebracht. In Manaus angekommen, erwartet Sie bereits Ihr neuer Guide und bringt Sie zu Ihrem Hotel. Manaus ist die Hauptstadt des Bundesstaates Amazonas und liegt an der Mündung des Rio Negro in den Amazonas. Die Attraktion der Stadt ist eigentlich der sie umgebende Urwald – er gilt als Region mit der weltweit größten Biodiversität. Übernachtung in Manaus.

Opernhaus von Manaus, Brasilien Reise
Amazonas, Bootstour, Brasilien Rundreise
9. Tag Piranhas und der Amazonas bei Nacht

Ihr privater Chauffeur bringt Sie zur Anavilhanas Lodge. Wenn Sie eingecheckt haben, machen Sie gleich zu Beginn Ihres Aufenthaltes eine bissige Bekanntschaft. In hölzernen Kanus gehen Sie auf dem Igarapé auf Piranhajagd. Auch wenn die Tiere nicht so gefährlich sind, wie uns Filme das ab und zu glauben machen – eine kleine Gänsehaut werden Ihnen die geschickten Räuber sicher bescheren. Ein intimes Erlebnis erwartet Sie am Abend, wenn es zu dämmern beginnt: In einem Kanu, in dem zwei Personen Platz finden, befahren Sie erneut den Fluss und können mit verfolgen, wie sich die Szenerie in der Dunkelheit ändert. Mit etwas Glück begegnet Ihnen ein Krokodil. Doch selbst wenn nicht: Die nächtliche Geräuschkulisse werden Sie nicht so schnell vergessen. Übernachtung in der Anavilhanas Lodge.

10. Tag Erlebnis mit rosa Flussdelfinen

Eine Wanderung bringt Sie durch den Regenwald. Ihr kundiger Guide wird Ihnen allerlei über die Bäume und Früchte erzählen, an denen Sie vorüberkommen. Außerdem erfahren Sie, welche Pflanzen im Notfall medizinische Hilfe leisten und wie sich die Einheimischen anhand der Wetterlage orientieren. Später machen Sie eine tierische Bekanntschaft: Sie besuchen eine schwimmende Plattform, an die die rosa Flussdelfine nah herankommen, um nach Futter zu suchen. Wenn Sie möchten, können Sie eine Runde mit den Tieren schwimmen und sie füttern. Später am Tag können Sie im Handwerkszentrum etwas für Ihre Lieben zu Hause erstehen oder einfach Spielzeug und Einrichtungsgegenstände aus Holz bewundern. Übernachtung in der Anavilhanas Lodge.

Rosa Delfin im Amazonas, Reisen Brasilien
Anavilhanas Archipel, Amazonas, Brasilien Rundreise
11. Tag Besuch bei indigenen Völkern

Heute machen Sie sich auf, um mit dem Boot einige der unzähligen Kanäle und Flüsse des Anavilhanas-Archipels zu befahren und einige Inseln zu besuchen. Immerhin befinden Sie sich in einem der größten Fluss-Archipele der Welt: Fast 400 Inseln und Inselchen sind bei Niedrigwasser erkennbar. Überwuchert werden sie allesamt von Urwald, der während der Regenzeit zu einem schwimmenden Wald wird. Auf dem Rio Negro gelangen Sie zur Gemeinde der Cabocla in Tiririca. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich über ihren Lebensstil, die Traditionen und die sozialen Strukturen der Einheimischen auszutauschen. Ihr Reiseleiter ist Ihnen gern bei der Verständigung behilflich. Nachmittags kehren Sie zur Lodge zurück. Übernachtung in der Anavilhanas Lodge.

12. Tag Ein besinnlicher Sonnenaufgang

Zum Abschluss Ihrer Reise kommen Sie in den farbprächtigen Genuss eines Sonnenaufgangs über dem Regenwald. Früh am Morgen brechen Sie zu einer Insel auf und können beobachten, wie sich die ersten Vögel des Tages in die Lüfte schwingen und der neue Tag beginnt. Anschließend heißt es Abschied nehmen, denn Ihr Chauffeur bringt Sie für Ihre Heimreise zum Flughafen.

Sonnenaufgang, Rio Negro, Anavilhanas, Brasilien Rundreise

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

Emiliano Rio de Janeiro, Luxusreise Brasilien, Aussicht
Rio de Janeiro, Brasilien

Emiliano Rio de Janeiro

Mehr erfahren
Privatrundreise Brasilien, Villa Amazonia, Manaus, Poolanlage, Garten
Manaus, Brasilien

Villa Amazônia

Mehr erfahren
Individuelle Lateinamerika Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49-(0)89-127091-28

Mo - Fr von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.